YouTube Trends kaufen

Seit einigen Wochen habe ich vermehrt Anfragen erhalten und wurde gefragt, ob ich was zum Thema YouTube Trends schreiben kann. Ich habe daraufhin die Trends von Youtube beobachtet und festgestellt, dass es tatsächlich ein Problem mit den Trends auf Youtube gibt.

Scheinbar ist es einigen Leuten gelungen, den Youtube Algorithmus zu knacken und Videos gezielt in die Trends zu pushen. Es sieht also wirklich danach aus, dass man Youtube Trends kaufen kann. Doch wie funktioniert das und wieso kann Youtube nichts dagegen machen?

Laut Youtube selbst werden nur Videos in den Trends angezeigt, die so viele Zuschauer wie möglich ansprechen, die nicht irreführend sind und clickbait beinhalten, die zeigen, was aktuell auf der Welt passiert bzw. los ist und neuartig oder überraschend sind. Siehe dazu hier.

Die relevanten Indikatoren für die Trends sind laut Youtube folgende:

  • Aufrufzahl
  • Geschwindigkeit
  • Quellen der Aufrufe (inklusive außerhalb von Youtube)
  • Alter des Videos

Man halt also 4 konkrete Schrauben von Youtube vorgegeben bekommen, an denen man schrauben kann, um ggf. gezielt in den Trends zu landen.

Bekanntermaßen kann man Youtube Klicks kaufen, also kann man Punkt 1 bereits abhaken. Man kann auch mit den jeweiligen Anbietern ausmachen, dass die Klicks sehr schnell geliefert werden. Nun kommt es zu komplizierteren Punkten, denn das ist der Knackpunkt, wieso viele große Youtuber trotz hunderttausender Aufrufe innerhalb weniger Stunden nicht in die Trends kommen. Hier scheint Youtube Wert darauf zu legen, dass die Videos nicht nur auf Youtube selbst verbreitet werden und bekannt sind, sondern auch auf anderen Plattformen. Aus diesem Grund ist es wohl notwendig, das Video so oft es geht (am besten tausendfach) auf Social Media Plattformen zu teilen, um in den Trends zu landen.

Man kann auch sehen, dass überwiegend große Youtuber in den Trends landen, die ihre Videos nicht nur auf Youtube hochladen und sich dann ausruhen, sondern die Videos auch direkt via Twitter und Facebook teilen.

In Anlehnung an meinen Beitrag darüber, dass Youtube selbst Klicks verkauft (Youtube verkauft Klicks) möchte ich folgenden Punkt hervorheben, den auch Youtube selbst bzgl. der Trends hervorgehoben hat.

Man kann zwar direkt Klicks von Youtube selbst kaufen, doch Youtube sagt im zuge der Beschreibung der Trends folgendes dazu:

YouTube akzeptiert keine Zahlungen für die Platzierung auf dem Tab „Trends“. Bei der Auswahl von Videos für den Tab „Trends“ berücksichtigen wir keine Aufrufe, die durch YouTube-Anzeigen generiert werden. YouTube bevorzugt keine bestimmten YouTuber. – Quelle: https://support.google.com/youtube/answer/7239739?hl=de

Also kann man nicht direkt von Youtube selbst die Trendplatzierungen kaufen. Auch ist sichtbar, dass Youtube keine großen Youtuber bevorzugt, also die Anzahl der Abonnenten auch völlig irrelevant für die Erstellung der Trends sind.

Was kann man also tun um in die Trends zu kommen?

Ja, guten Content produzieren!!!!