YouTube verkauft Klicks!

YouTube Klicks kaufen? Ist das legal und erlaubt?

In der Vergangenheit bekamen wir oftmals Anfragen unserer Leser die wissen wollten, ob denn der Kauf von Youtube Klicks „legal“ ist oder erlaubt ist. Dabei muss gesagt werden, dass es kein Gesetz gibt, dass das Kaufen von Klicks verbietet, weshalb die Fragestellung „legal oder illegal“ unpassend ist. Jedoch muss auch hier gesagt werden, dass es wettbewerbsrechtliche Probleme geben kann, wenn ein Unternehmen hohe Klickszahlen künstlich erzeugt um die Mitbewerber zu überholen. Das soll jedoch ein anderes Mal näher erläutert werden.

Doch darf man Youtube Views kaufen oder nicht?

Nun, Youtube selbst hat in der Vergangenheit wenig über dieses Thema gesagt doch in den vergangenen Jahren wurde deutlich, dass Youtube es nicht möchte, dass Youtube Views von Drittanbiern gekauft werden.

Dazu wurde folgender Hinweis veröffentlicht:

Welche Methoden zur Steigerung der YouTube-Aufrufe sind unzulässig?

Kauf von Aufrufen auf Websites von Drittanbietern (z. B. durch das Zahlen von 10 € für 10.000 Aufrufe)

Also heißt es laut Youtube oder dem Mutterunternehmen Google, dass man Aufrufe nicht kaufen darf, oder? Lässt man sich den Hinweis von Youtube auf der Zunge zergehen, so ist für alle klar, dass man Aufrufe nicht kaufen darf!

Doch so ganz stimmt das nicht…

Denn Youtube spricht stets von „Drittanbietern“, bei denen es nicht gestattet ist, Youtube Klicks zukaufen. Doch was bedeutet das?

Die Aufrufe von Youtube Videos künstlich zu erhöhen ist sehr wohl erlaubt, doch Youtube möchte der alleinige Anbieter für diesen Dienst sein. Denn Youtube möchte, dass man die Klicks von Youtube selbst kauft und nicht von Drittanbietern.

Youtube verkauft Klicks

Nun denken sich viele, dass das ja nicht sein kann, denn Youtube hat doch selbst gesagt, dass man die Aufrufe von Videos nicht künstlich erhöhen darf. Doch dies gilt nur für andere Anbieter, und nicht Youtube. Denn wieso sollten andere daran verdienen, wenn Youtube den Markt für sich selbst beanspruchen darf und die Richtlinien entsprechen anpasst 🙂

So verkauft Youtube also die Klicks

youtube videos promoten 4Wir möchten euch nicht weiter foltern und kommen direkt zum Thema. Youtube verkauft Klicks für Videos. Die Preise sind dabei deutlich höher als die der externen „Drittanbieter“. Denn ca. 1400 YouTube Klicks kosten bei Youtube 10,00€. Möchte man ca. 5600 bis 7000 Aufrufe bekommen, so zahlt man bei Youtube ganze 100,00€.

Und so verkauft Youtube die Views auf ihrer Seite

Zunächst loggt man sich in seinen Youtube Account ein und geht in die Videoübersicht. Dort klicks man bei einem Video auf die Optionen und findet dort im Menü das Feld „werben“. Klickt man auf „werben“, so gelangt man auf folgende Seite:

youtube videos promoten 1

Nun, man könnte jetzt denken, dass Youtube das Video bewirbt, dass viele Leute es sehen, kommentieren, den Kanal abonnieren und auch liken. Also dürfte man doch keine Klicks direkt verkaufen sondern bietet Werbung an, oder etwa nicht?

Nachdem man auf „Video bewerben“ klickt, wird es interessant:

youtube videos promoten 2

Hier geht es also ans Eingemachte und um das Geschäft. Denn hier fragt Youtube, was ihr denn ausgeben wollt. Was passiert, wenn  man also bspw. 10€ eingibt?

youtube videos promoten 3

Youtube gibt an, dass man 10,00€ ca. 1050 Impressionen erhält, oder ca. 0 bis 1400 Wiedergaben, Klicks! Nach oben gibt es keine Grenzen, denn je mehr Geld man zur Verfügung hat, desto mehr Klicks kann man kaufen. Das klingt aber seltsam, denn hießt es seitens Youtube nicht, dass man die Aufrufe nicht kaufen darf? Nein, denn Youtube zählt ja nicht zu den „Drittanbietern„.

Doch jetzt könnte man ja behaupten, dass Youtube wirklich gute Klicks verkauft und man für 100€ nicht nur 5600 bis 7000 Klicks bekommt, sondern auch viele viele Kommentare und Abonnenten, denn man zahlt ja direkt an Youtube und die werden ja wissen wie es geht.

Hier einige Ergebnisse von Videos, die Youtube massig Geld gezahlt haben:

 

1

2

3

4
6
Viele Aufrufe aber nur eine sehr wenige bis keine Interaktion. Man zahlt also sehr viel Geld und bekommt dafür die reinen Klicks, nicht mehr und nicht weniger. Aber man zahlt das Vielfache für die Views, das man bei den bösen Drittanbietern hätte zahlen müssen.

Doch sind die teuren Klicks bei Youtube wirklich so schlecht?

Hier ein Video eines Unternehmens, das sehr sehr sehr viel Geld an Youtube gezahlt hat, um Klicks zu bekommen. Über 8 Millionen Klicks hat das Video des Werbetreibenden erzielt, was es wohl gekostet hat, wollen wir uns nicht vorstellen. Die Bewertungsfunktion wurde deaktiviert und das Video hat bei über 8 Millionen Klicks ganze 18 Kommentare!

5

Was lernen wir daraus?

Youtube möchte nicht, dass ihr Klicks bei anderen Anbietern kauft, sondern direkt bei Youtube selbst. Jene Leute, die fernab der Youtube Richtlinien damit argumentiert haben, dass es doch moralisch verwerflich sei, Youtube Klicks zu kaufen, möchten diesen Artikel bitte sorgfältig lesen und ihre moralischen Bedenken direkt an Youtube übermitteln 🙂

Was haltet ihr davon, dass Youtube Klicks verkauft? In Ordnung? Schweinerei? Heuchlerei? Lasst es uns wissen.

2 thoughts on “YouTube verkauft Klicks!

  1. Marcel

    Youtube sind solche Heuchler. Tun so als ob das verboten und verpönt ist und bieten es auch selber an. Lächerlich!!! Danke für den Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.